Webseite erstellen lassen

Die Entwicklung einer Webseite, ist ein Prozess, bei dem sich Entwickler und Kunde immer besser verstehen lernen.

Das Produkt, das dabei entsteht, wird eine perfekte Symbiose aus Funktionalität, Design und Ihrer Firmenphilosophie sein.

Das Programmieren einer Internetseite hat sehr viel mit Vertrauen zu tun. Deshalb sollten sich Entwickler und Kunde persönlich kennenlernen und einander vertrauen können.
Wenn Sie im Raum Erding, Freising, Landshut oder München tätig sind und eine neue Webseite erstellen lassen oder eine bereits bestehende Seite neu gestalten lassen möchten, sind Sie hier richtig. Wir gestalten Ihren Internetauftritt so, dass daraus eine Visitenkarte Ihres Unternehmens wird. Dabei legen wir sehr viel Wert auf die persönliche Betreuung, sowie eine transparente Preisgestaltung. Vom ersten Vorgespräch über das Angebot und die Auftragsabwicklung bis zur anschließenden technischen Überwachung Ihrer Homepage, sind wir stets Ihr verlässlicher Ansprechpartner.
Ganz egal, ob Sie eine private Homepage oder eine professionelle Webseite für Handwerk und Handel erstellen lassen möchten. Modernes Webdesign verlangt, dass eine responsive Seite auf Handy und Tablet genauso gut aussieht, wie auf dem PC.

Lassen Sie Ihre Webseite erstellen 

Sie möchten eine Webseite für Ihren Betrieb oder eine private Homepage im Raum Erding, München, Freising oder Landshut erstellen lassen? Nun möchten Sie wissen, worauf Sie dabei achten müssen. Dabei stellen Sie sich einige Fragen: Soll ich mir von einem Profi eine Webseite erstellen lassen? Was kostet eine Webseite? Kann ich das auch selbst machen? Gibt es eine kostenlose Homepage? Was ist mit einem Baukasten oder einem CMS-System für Webseiten? Viele Frage beschäftigen Sie in diesem Stadium. Und ebenso viele Antworten gibt es darauf.

Wie viel kostet eine Webseite? 

Zunächst die gute Antwort: Eine gute Webseite kostet viel weniger als die Meisten denken.
Dabei kommt es ganz darauf an, was Sie wünschen und benötigen. Haben Sie einen kleinen bis mittelständischen Meisterbetrieb, eine kleine Firma, einen kleinen Verein oder wollen Sie eine private Homepage, liegen die einmaligen Kosten im 3-stelligen Bereich. Soll die Seite mehrere Unterseiten aufweisen oder aus Ihrem Ladengeschäft einen kleinen Webshop machen, reichen die Preise in den mittleren 4-stelligen Bereich. Sie sehen, ein Internetauftritt sollte stets maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse optimiert sein. Das beginnt schon bei einem unverbindlichen, kostenlosen und vor allem persönlichen Angebot!
Wenn Ihre Seite regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt werden soll, egal ob Texte, Bilder oder Beides, müssen Sie mit entsprechenden Folgekosten rechnen. Diese sind jedoch überschaubar und hängen natürlich auch davon ab, wie viel Sie selbst dazu beitragen können. Hier stellt sich für Sie die Frage, was für Sie kostbarer ist: die Kosten der Betreuung durch einen Webentwickler oder Ihre eigene Zeit (die Ihnen bei der Kundenbetreuung fehlt).

Eine Webseite selbst gestalten 

Das ist mit Abstand der günstigste Weg zu einer eigenen Webseite. Es gibt im Internet unzählige kostenlose Anleitungen zum Erstellen einer Webseite. Mit etwas technischem Verständnis und Durchhaltevermögen ist dies ein machbarer Weg. Abhängig von Ihren bisherigen Kenntnissen in den gängigen Sprachen HTML, CSS, JavaScript und PHP müssen Sie allerdings etwa zwei Jahre in das Erlernen der Programmiersprachen investieren. Diesen zeitlichen Aufwand können Sie mit einer entsprechenden Software deutlich verkürzen. Nachteil der meisten Programme ist allerdings, dass diese den Code unnötig aufblähen und die Seite damit langsam wird. Eine langsame Seite führt wiederum zu einer schlechten SEO (Auffindbarkeit bei Suchmaschinen).

Baukasten für Webseiten 

Um den erheblichen Zeitaufwand der eigenen Programmierung deutlich abzukürzen, bieten sich sogenannte Baukästen oder Editoren an. Diese erlauben es mittels Drag and Drop, die Seite schnell innerhalb eines Rasters zusammenzustellen. Je nach Anbieter sind die Raster und damit auch die Gestaltungsmöglichkeiten, teilweise sehr begrenzt. Dafür sind diese Systeme jedoch sehr einfach zu bedienen und bieten meist auch gute Hilfefunktionen an. Praktisch ist hier auch oft eine Checkliste, die Ihnen bei der Auswahl einer Vorlage hilft.
Diese Systeme werden in der Regel von einem Hostinganbieter in Verbindung mit einem Hostingvertrag angeboten. Dabei können Sie dann gleich Ihre Domain in einer entsprechenden Top-Level-Domain registrieren. Achten Sie hier aber unbedingt auf einen sicheren Anbieter, der seine Server möglichst in Deutschland oder zumindest in Europa hat, wenn Sie damit Ihre Webseite erstellen lassen. Denn, die rechtlichen Grundlagen für den Betrieb einer Internetseite, legen Ihnen nicht erst seit Einführung der DSGVO den Betrieb eines Servers in Europa nahe. Wichtig ist zudem, dass es sich um ein Angebot ohne Werbung handelt.
Seiten, die mit solchen Systemen gestaltet wurden, haben allerdings oft auch ihre Tücken. Denn durch den universellen Aufbau, ergibt sich ein systembedingter Overhead an Code. Außerdem ist die Optimierung auf die Suche bei Google, Yahoo oder Bing oft sehr rudimentär und auf rein technisches SEO reduziert. Zusätzlich werden die Seiten durch den aufgeblähten Code deutlich langsamer, was Ihnen auch wieder Abstriche bei der Auffindbarkeit einbringt. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Seite auch auf mobilen Geräten gut aussieht (mobile Response).
Tipp: Testen Sie die Beispielseiten und die Seite des Anbieters(!) auf verschiedenen Geräten.

Kostenlose Webseite 

Im Zusammenhang mit diesen Baukästen werden oft auch kostenlose Webseiten beworben.
Mal im Ernst: Haben Sie schon einmal etwas wirklich kostenlos bekommen?
So ist es auch bei diesen Angeboten. Sie bieten Ihnen zum einen nur eine Subdomain, also „www.Beispielseite.Anbieter.com“. - Für eine rein private Homepage ist das in Ordnung. Für einen professionellen Auftritt aber wohl eher ungeeignet.
Zum anderen wird hier meistens Ihre Seite als Grundlage für Werbung verwendet. Das heißt, auf Ihrer Seite wird ein nicht unerheblicher Teil mit Werbung für ein anderes Unternehmen belegt. Da Sie auf den Inhalt dieser Werbung keinen Einfluss haben, schließt sich diese Variante für Ihr Business von selbst aus.

Was ist ein CMS - System? 

Eine relativ gute Variante ist die Erstellung einer Seite über ein CMS - System. CMS steht für „Content Management System“ und bezeichnet die Trennung von Programmierung und Content. Hier wird also noch weiter als bei CSS, der Inhalt nicht nur vom Design, sondern von der kompletten Programmierung getrennt. Dies geschieht normalerweise durch den regen Gebrauch von Datenbanken. Auf diesen Datenbanken wird zum einen Ihr Content abgelegt, zum anderen auch noch alle Anweisungen für das Design der Seite. Ruft nun ein Besucher Ihre Seite auf, wird aus der Datenbank die Seite komplett frisch zusammengebaut. Dies geschieht im Normalfall mittels der Programmiersprache PHP. Sehr viele professionelle Webseiten nutzen solche CMS – Systeme. Eines der Bekanntesten dürfte wohl WordPress sein, da es die weltweit am weitesten verbreitete Blogging – Software ist. Ebenso zu nennen ist auch Typo3, Joomla und Drupal, da es sich auch hier um weit verbreitete CMS handelt. Ihnen gemein ist zumeist der Open-Source-Gedanke. Also die kostenlose Verbreitung der Software und die Zusammenarbeit der Programmierer in einer Community.
Diese Systeme bieten alle Möglichkeiten der modernen, professionellen Webprogrammierung. Haben Sie bei Ihrem Hoster ein Angebot inklusive Datenbank gebucht, können Sie auf diese Art, eine Seite zu sehr günstigen Konditionen aufbauen. Ohne Kenntnisse von PHP und SQL (für die Datenbanken) ist es aber auch hier schwierig, ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Zudem ist auch in Bezug auf SEO und Geschwindigkeit der Seite, oft noch Luft nach oben.

Leider haben aber auch diese CMS-Systeme gewisse Nachteile. Denn bedingt durch den Umstand, dass jede Seite im Moment des Aufrufs (theoretisch) komplett neu zusammengebaut wird, ergeben sich Verzögerungen im Aufbau der Seite. So benötigen die meisten Seiten, die auf ein CMS zurückgreifen, zwischen einer und vier Sekunden bis die Seite komplett dargestellt wird.
Deutlich schneller ist hier eine schlanke Programmierung, die speziell auf die Seite zugeschnitten ist und somit keinen unnötigen Overhead an Programmcode mit sich bringt. Eine solche Art der Programmierung, wie wir sie verwenden, hat zusätzlich auch noch große Sicherheitsvorteile. Denn dadurch, dass ein CMS die benötigten Daten aus einer Datenbank bezieht, ist die Seite über jene Datenbank auch leicht angreifbar.
In unserem System verwenden wir hingegen keine Datenbank für die Erstellung der Webseite, sondern lediglich um Zusatzdaten dort abzulegen.

Ihr professioneller Webentwickler 

Wie Sie sehen, haben all diese Vorgehensweisen grundsätzlich das Potential, eine gute Seite zu erstellen. Je nach Ihren Kenntnissen, können Sie mit recht überschaubaren, finanziellen Mitteln eine gute Webseite erstellen.
Was Sie aber bei all diesen Systemen beachten sollten:
  • die Seite auf Geschwindigkeit zu optimieren,
  • die Seite auf optimale Sicherheit auszulegen,
  • die Seite auf Suchmaschinenoptimierung anzupassen,
  • die Darstellung auf möglichst vielen Geräten zu überprüfen und nicht zuletzt,
  • die relevanten, rechtlichen Gegebenheiten zu beachten.
  • die besonderen Anforderungen durch die DSGVO zu beachten.
Spätestens hier stellt sich die Frage, ob Ihr Eigenaufwand an Zeit und anderen Ressourcen, für Sie günstiger ist, als es die Kosten eines professionellen Webentwicklers darstellen.

Sollten Sie für Ihr Unternehmen feststellen, dass es günstiger ist, Ihre Webseite erstellen zu lassen, werden wir Sie gerne weiter kostenlos, unverbindlich und persönlich beraten. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen im Raum Erding, München, Freising und Landshut. Unsere Stärke liegt dabei in der persönlichen Betreuung vor Ort. Dafür bieten wir Ihnen kostenlose Beratung, um eine schnelle, mobil optimierte Seite zu erstellen, die alle Gesichtspunkte der modernen Suchmaschinenoptimierung beachtet.


Text oeffnen Text schliessen
Markus König
Kirchenweg 7
84434 Kirchberg
Bayern
Tel.:    +49 151/ 1400 7257
Email:  
Foto von Markus König

⇑ TOP ⇑